Portrait einer Mutter mit Baby.
Wir stellen uns vorWir stellen uns vor

Zwergenland am Birkenwald

DRK Freital Kinder- und Jugendhilfe gGmbH

Kindertagesstätte "Zwergenland am Birkenwald"

Glück-Auf-Straße 8
01705 Freital
Telefonnummer: 0351/6502876

zwergenland(at)drk-freital-kjh.de

Leiterin der Einrichtung: Frau Lohse

Wir stellen uns vor ...

Die Kita „ Zwergenland am Birkenwald“ wurde im Frühjahr 1978 eröffnet. In neun Gruppen bietet sie Platz für 128 Kinder. Davon sind drei Gruppen für Krippenkinder im Alter von 1-3 Jahren eingerichtet und sechs altersgemischte Gruppen für die 3-6 jährigen Kinder. Geöffnet ist die Kindertagestätte ab 6.00 Uhr, die letzten Kinder verlassen spätestens bis 17.30 Uhr unser Haus.

Wir verfügen über ein weiträumiges Außenspielgelände, das in einen Kindergarten- und Krippenbereich unterteilt ist.

Zur Ausgestaltung der Freifläche im Krippen- und Kindergartenbereich gehören:

  • Großspielplatzgeräte
  • Schaukeln (inkl. Vogelnestschaukel)
  • Rutschen
  • mehrere Federwippgeräte
  • Sandkästen mit entsprechender Beschattung Hangelstangen
  • zwei Balancierbalken
  • kleine Fußballspielfelder mit Toren
  • Sinnespfade
  • Bewegungsbaustelle / Wasserspielplatz
  • Tisch- und Bankgarnituren für die Kindergartengruppen zur Einnahme der Mahlzeiten

Das soziale Umfeld bietet den Kindern einen abwechslungsreichen und interessanten Kitaalltag (u.a. Nutzung von Einkaufsstätten, Spielplätze und der Turnhalle; Betrieben/Firmen & die Büchereibesuchen; mit der Grundschule und dem Hort kooperieren). Durch den anliegenden Birkenwald erleben die Kinder die Natur mit all ihren jahreszeitlichen Facetten ganzheitlich und lernen durch die regelmäßig stattfindenden Waldtage einen wertschätzenden Umgang.

Unser Team besteht aus pädagogischen Fachkräften, die ihr Handeln an den DRK-Grundsätzen, dem Sächsischen Bildungsplan sowie dem Situationsorientierten Ansatz nach Dr. Armin Krenz ausrichten. Dabei sehen sie ihr Ziel darin, jedes Kind mit seinem jeweiligen Entwicklungsstand sowie seinen Bedürfnissen wahrzunehmen und zu achten, um seine individuellen Stärken zu erkennen, zu fordern und zu fördern. Sie beziehen die Kinder aktiv in die Tages- bzw. Wochenplanung ein und ermöglichen ihnen ein gruppenübergreifendes Miteinander. Durch das Profil "Bewegung" wird der hohe Bewegungsdrang der Kinder aufgegriffen. Abgerundet wird die Ganztagsbetreuung durch verschiedene Angebote, wie: Saunabesuch, Schwimmkurs, musikalische Früherziehung, Englischkurs, bewegtes Yoga und Schulclub (u.a. Zahlenland nach Prof. Dr. Preiß, Würzburger Sprachprogramm). Dabei nehmen die pädagogischen Fachkräfte eine beobachtende, unterstützende, helfende, motivierende und impulsgebende Rolle ein.